Fachthemen

Sachversicherung privat

Werte schützen

Sachversicherung privat

Das Grundproblem verstehen

Die privaten Sachversicherungen gehören zum Bereich der Schadensversicherungen und sollen bei Schäden an Sachwerten schützen. Dies bedeutet, dass durch eine Sachversicherung eine konkrete Sache oder ein Gegenstand versichert wird.
Die Sachversicherungen decken Beschädigung, Zerstörung und Einbruchdiebstahl ab. Die entsprechende Leistung und ihr Umfang werden im Versicherungsvertrag festgelegt.

 

Arten der privaten Sachversicherungen

Die privaten Sachversicherungen gehören in Deutschland, mit Ausnahme der KFZ-Versicherung, nicht zu den Pflichtversicherungen. Deshalb sollte jeder selbst entscheiden, welche Versicherungen für seinen Bedarf sinnvoll sind. Ein erfahrener Makler hilft Ihnen gerne dabei, Ihren Bedarf zu analysieren und geeignete Versicherungen für Sie zu bestimmen.

Die wichtigsten Versicherungen sind im Folgenden zusammengefasst:

  • Privathaftpflichtversicherung: Kostenübernahme für Schäden bei Dritten
  • Hausratversicherung: Absicherung der Vermögensgegenstände im Hausstand
  • Elementarschädenversicherung: Abdeckung von Schäden durch extreme Naturereignisse
  • Rechtsschutzversicherung: Übernahme der Kosten eines Rechtsstreits
  • KFZ-Versicherung: Pflichtversicherung bei der Inbetriebnahme eines Fahrzeugs
  • Wohngebäudeversicherung: Abdeckung von Schäden an der Immobilie
  • Photovoltaikversicherung: Finanzielle Hilfe bei Schäden an der Photovoltaikanlage
  • Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung: Absicherung von Schäden Dritter auf dem Grundstück
  • Jagdhaftpflichtversicherung: Abdeckung von Schäden durch die Jagdwaffe
  • Öltank- oder Gewässerschadenhaftpflichtversicherung: Gefährdungshaftpflicht bei Austreten von Öl
  • Bauherrenhaftpflichtversicherung: Kostenübernahme für Schäden Dritter im Zusammenhang mit dem Bau
  • Bauleistungsversicherung: Finanzieller Schutz vor unvorhergesehenen Schäden
  • Feuerrohbauversicherung: Schutz vor Brand des Rohbaus

Die wichtigsten Gründe für eine private Vorsorge:

  • Schäden können schnell entstehen, ohne dass Sie etwas dafür können. Ohne Versicherung haften Sie in voller Höhe mit Ihrem Privatvermögen. Durch eine geeignete Versicherung ist Ihre Existenz nicht gefährdet.
  • Es gibt viele unterschiedliche private Sachversicherungen. Sie können sich Ihren Versicherungskatalog entsprechend Ihrer Wünsche und Lebenssituation zusammenstellen.
  • Sie sind sorgenfreier, wenn es um einen Sachschaden geht. Da Sie sich finanziell abgesichert wissen, können Sie Ihren Alltag unbeschwerter bestreiten.
  • Sie haben sich Sachwerte schwer erarbeitet. Es gilt diese zu schützen.

Gut zu wissen

Die Versicherungshöhe sollte sich am Wert der zu versichernden Sache orientieren. Ändert sich dieser in der Höhe, sollte auch die Versicherung angepasst werden, um im Schadensfall eine Unterversicherung zu vermeiden.
Sie haben grundsätzlich jederzeit das Recht Ihre Versicherungen nach einer im Vertrag festgelegten Laufzeit zu kündigen. Eine außerordentliche Kündigung ist erlaubt, sollte die Versicherungsgesellschaft die Beiträge erhöhen. Beide Parteien haben außerdem ein Sonderkündigungsrecht, von dem sie Gebrauch machen können, wenn Vertragsbestandteile nicht mehr erfüllt werden können. Ob und in welchem Fall die Kündigung einer Versicherung empfehlenswert ist, kann Ihnen ein erfahrener Makler erläutern.

Darum ist professionelle Beratung unverzichtbar:

  • Wissen Sie, welche privaten Sachversicherungen sich für Ihre Lebenssituation anbieten und welche Versicherungen für Sie persönlich völlig ungeeignet sind?
  • Haben Sie den Durchblick auf dem Versicherungsmarkt und können selbst bestimmen, welcher Versicherer Ihnen die besten Konditionen bietet?
  • Können Sie einschätzen, wie hoch die Deckungssumme sein sollte und wann Sie diese erhöhen oder senken sollten?

Diese und viele weitere Fragen versiert beantworten und eine genau für Sie passendeVorsorgelösung gestalten kann nur ein spezialisierter Makler.
Hinweis: Bei diesen Ausführungen handelt es sich um eine kompakte Zusammenfassung der wichtigsten Aspekte zu dieser Versicherungsart. Die Darstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Maßgeblich und allein verbindlich sind die Bestimmungen und Bedingungen des jeweiligen Angebotes bzw. Anbieters. Für die Darstellung wird keine Haftung übernommen. Vor dem Abschluss einer geeigneten Versicherung ist die Beratung durch einen spezialisierten Makler unverzichtbar.

Jetzt einen passenden Makler finden